Aktuelles


Joah Gerritzen up de eärste Stee (26.04.2019)

Bij denn plattdüütschen Lesewettbewerb hebbt vandage ock sess Schoolkinners van de OBS Uelsen met Pleaseär metdoan. Joah Gerritzen heff in seine Ollersgruppe (Klassen 5 un 6) heel verdent wünnen. He dött nu ock an denn Bezirksentscheid in Bersenbrück deelnemmen. Doarföar drück wie em bäijde Dumen. Bij de Klassen 7 un 8 is Kira Hankamp up de darde Stee kummen. Ock de annern Deelnemmers Anne Schüürhuis, Maike Olthuis, Finn Meijer un Fenja Mardink hebbt sich grote Möijte gewen un good förleärt, men et könnt eben nich alle winnen. 


Amtseinführung (05.04.2019)

Jetzt ist es auch offiziell. Unser Schulleiter Kai Schmidt ist heute zum Oberschulrektor ernannt worden. Es war eine sehr schöne Feier.


Projekt "Rauschfreie Schule" 27.03.2019

Am 27. März 2019 wurde unsere Schule von zwei Mitarbeitern der Diakonie besucht. Sie sind in allen vier achten Klassen der Oberschule gewesen.

Ein Mann beziehungsweise eine Frau hat mit uns über Suchtmittel wie Nikotin, Alkohol und so weiter diskutiert. In der Klasse wurde auch abgefragt, wer diese Sachen schon konsumiert hat. Wir haben über die Folgen und Konsequenzen von Konsum geredet und am Ende haben wir an einer anonymen Umfrage teilgenommen.

Am 4. April 2019 hat der Elternabend stattgefunden. Es haben circa zwanzig Eltern der Achtklässler daran teilgenommen. Sie wurden ähnlich wie die SchülerInnen über Suchtmittel und die Folgen von Konsum informiert. Darüber hinaus würde ihnen erklärt, was mit den Schülern besprochen und durchgeführt wurde. Die Ergebnisse der anonymen Umfrage bekommen wir zukünftig noch mitgeteilt.


Finanzminister Hilbers zu Besuch (22.03.2019)

Heute war der niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers zu Besuch an unserer Schule. Mit den zehnten Klassen diskutierte er mit den Schüler*innen über die EU und den Brexit. 


Kloar för Nijnhuus (21.03.2019)

Vandage heff an de Oberschole denn plattdüütschen Lesewettbewerb stattfünnen. De Metmakers hebbt för denn Wettbewerb fliedig übt un moie plattdüütsche Geschichten förleärt. Alle „Blagen“ hebbt met Bliedschup metdoan. 
Wunnen hebbt Joah Gerritzen (6b) un Fenja Mardink (5c) bij de Klassen fieve un sesse, Kira Hankamp un Finn Meijer (bäijde ut de 7c) bij de Klassen söwen und achte und Anne Schüürhuis (10a) und Maike Olthuis (9d) bij de Klassen negen und tiene. De Winners doot nu am 26. April in Nijnhuus ock bij denn Kreisentscheid deelnemmen. Dorför wüünsch wi alle in de Schole ehr full Pleseär. Wi hebbt nich wat dortegen, dat se doar ock winnen doot. Ofwoachten un Tee drijnken.


Das neue Schullogo ist fertig! (20.03.2019)

Heute kam unser neues Schullogo per Email an. Ein langer Prozess liegt hinter uns. Schüler, Eltern und Lehrer haben sich an der Neugestaltung des Schullogos beteiligt. 


Drittbeste Handballmannschaft in Niedersachsen (18.03.2019)

Nach bisher drei gewonnen Turnieren in der Altersklasse WK II des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia wurde am 13.03.19 der Landesentscheid im Handball in Nienburg ausgetragen. Dieser fand dort mit 24 Mannschaften in drei Turnhallen statt.
Begleitet von einigen Eltern machte sich unsere elfköpfige Mannschaft früh morgens um 06:00 Uhr von Uelsen aus auf den Weg in Richtung Lingen. Dort stiegen zwei Jungenmannschaften des Gymnasiums Geogianum in den Bus ein, die ebenfalls am Turnier teilnahmen.
Gegner der Uelsener Mädchen sollten an diesem Tag das Gymnasium Buxtehude-Süd, die Humboldtschule aus Hannover (Eliteschule des Sports) und das Gymnasium Uslar sein. Nach der Ankunft am Spielort in Nienburg wurde uns von der Turnierleitung mitgeteilt, dass wir, durch eine Änderung des Spielplanes wegen verspäteter Anreise einer Mannschaft, direkt das erste Spiel zu bestreiten hätten. Nach dreistündiger Busfahrt und nur einem kurzen Spaziergang zur Lockerung folgt eine viel zu kurze Erwärmungsphase, für ein adäquates Einspielen wurde uns keine Zeit eingeräumt. Das führte dazu, dass die Mädchen im ersten Spiel gegen das Team aus Buxtehude noch nicht richtig „wach waren“ und schwer hineinfanden. Einige technische Fehler und Ballverluste ließen den Gegner bis zur Halbzeit schnell davonziehen. In der zweiten Hälfte präsentierte sich die Oberschule besser und ließ streckenweise gute Spielzüge erkennen. Die erste Halbzeit und die widrigen Umstände forderten jedoch ihren Tribut, sodass das Spiel 12:7 für den späteren Turniersieger Buxtehude ausging. Gegen eine Mannschaft mit vier Jugend-Nationalspielerinnen jedoch ein achtbares Ergebnis aus Uelsener Sicht.

Die dreistündige Pause bis zum nächsten Spiel nutzten Sportlehrer Arne Opitz und die mitgereiste Handballtrainerin Jessica Holtvlüwer der SG Neuenhaus-Uelsen zum Gegnerstudium, was in der Folge hilfreich sein sollte.

Im Spiel gegen das Gymnasium Uslar starteten die Mädchen zunächst etwas nervös und konnten sich nicht absetzen sondern gerieten zweimal knapp in Rückstand. Bis zur Halbzeitpause konnten wir jedoch einen leichten Vorsprung herausspielen. In der zweiten Halbzeit zeigten einige Auswechslungen die erhoffte Wirkung und die Mädchen konnten durch gelungene spielerische Aktionen und einer gute Moral zusehends ihre Zurückhaltung ablegen, sodass wir schlussendlich einen verdienten 15:12-Erfolg verbuchen konnten. 

Durch unseren Sieg und ein zwischenzeitliches Unentschieden (9:9) im Aufeinander der beiden Favoriten Buxtehude und Hannover bot das Turnier ein spannendes Rennen um den Titel, den wir, zumindest theoretisch, mit einem abschließenden Sieg über Hannover und einer Buxtehuder Niederlage im Spiel gegen Uslar noch hätten erreichen können.

Motiviert starteten unsere Mädchen um 14:00 Uhr zu ihrem letzten Spiel gegen das Handballinternat aus Hannover, die ebenfalls mit einem starken Kader mit zwei Jugend-Nationalspielerinnen angereist waren. Den ersten Treffer des Spiels konnten die Uelsener Mädchen erzielen, der im Gegenzug direkt zum 1:1 ausgeglichen wurde. Es entwickelte sich in der Folge ein überaus spannendes Duell, bei dem wir es schafften zwischenzeitlich mit 6:4 vorne zu liegen. Der Humboldtschule gelang es bis zur Halbzeit jedoch wieder, ein 9:9 herzustellen. Die zweite Halbzeit startete ebenso spannend, schnell und torreich, wie die erste, bei dem sich bis zur 15. Minute ein Kopf-an-Kopf-Rennen beider Mannschaften entwickelte. Die verletzungsbedingten Auswechslungen unserer starken linken und kurze Zeit später unserer rechten Rückraumspielerin und den nachlassenden Kräften durch das schnelle Spiel bedeutete leider einen Bruch in unsern Bemühungen, mit den Hannoveranerinnen mitzuhalten. Mit 15 zu 18 Toren mussten wir uns einem starken Gegner geschlagen geben, mit dem wir den größten Teil des Spiels gut mithalten konnten.

Durch einen 14:2-Erfolg über Uslar stand Buxtehude in Folge als Landessieger fest. 

In der abschließenden Siegerehrung bekam unsere Mannschaft ein besonderes Lob von einem Vertreter der Landesschulbehörde aus Hannover ausgesprochen. Es sei nicht selbstverständlich, dass es eine Oberschule bis zum Landesentscheid schaffe und sich dort so gut präsentiere, so Sascha Bremsteller, Beauftragter für den Schulsport bei der Regionalabteilung Hannover.
Einen großen Dank an dieser Stelle für die begleitenden Eltern für die Anfeuerung und die Verpflegung sowie an Jessica Holtvlüwer von der SG Nhs-Uelsen für das tolle Coaching.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es für unsere Mannschaft ein großer Erfolg war, am Landesentscheid teilgenommen und sich derart gut präsentiert zu haben. Dass wir es im vorangegangenen Bezirks- und in dieser Entscheidungsrunde ausschließlich mit Gymnasien zu tun hatten, unterstreicht die Leistung der Mädchen nochmals.
Mädels, wir sind stolz auf euch!

Zur Mannschaft gehören (v.l.n.r.):
Tabea Hinnen, Sportlehrer Arne Opitz, Leonie van der Kamp, Emmelie Eilert, Male Veddeler, Nele Willering, Femke Gommer, Mayte Lübbermann, Merle Schipper, Sophie Schüürmann, Lisann Arink, Femke Veltmann, Jessica Holtvlüwer (SG-Neuenhaus-Uelsen)


#fridaysforfuture - Das könnte unser Beitrag sein! (15.03.2019)

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

weltweit finden heute Demonstrationen unter dem Titel «#fridaysforfuture» statt. Ich möchte Ihnen vorschlagen, dass wir als Oberschule auch aktiv handeln und versuchen die Welt ein kleines bisschen besser zu machen!

Ich möchte Sie aufrufen ab sofort wieder auf die Trinkflasche und die Brotdose zu setzen. Wenn wir alle konsequent wieder auf diese alten, aber bewährten Mittel zurückgreifen, dann können wir hier direkt in Uelsen viel Müll vermeiden. Das wäre aus meiner Sicht eine kleine, aber sehr konkrete Maßnahme!    



Schülerinnen und Schüler erinnern an die Schrecken des Krieges (20.02.2019)

Seit 2003 wirken engagierte Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Realschule bzw. der heutigen Oberschule (seit 2015) bei der Gestaltung der jährlichen Gedenkfeier auf dem Mühlenberg am Volkstrauertag mit. Sie tragen u.a. das sogenannte Totengedenken vor und nennen die Namen von Männern aus der Samtgemeinde Uelsen. die im Krieg ihr Leben lassen mussten.  Dafür wurde die Schule nun anlässlich einer Feierstunde vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mit einer Urkunde und einer Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet. 

 

 


"Plattdüütsch is heel moi" (11.02.2019)

Demnächst findet wieder der plattdeutsche Lesewettbewerb statt. Schülerinnen und Schüler, die daran teilnehmen wollen, wenden sich bitte an ihre Klassenlehrer(Innen). Der Schulentscheid findet wahrscheinlich Mitte März statt. 


Besuch bei der Feuerwehr (31.01.2019)

Im Rahmen des Chemieunterrichts haben alle 7. Klassen mit Frau Oldenburg und Frau Ohmann in den letzten Wochen die Feuerwehr in Uelsen besucht. Dort wurden in Kurzfilmen verschiedene Brände demonstriert und über Brandschutzmaßnahmen gesprochen. Die Schülerinnen und Schüler hatten außerdem die Gelegenheit einen Feuerwehrmann zu interviewen. Besonders interessant fanden die meisten Schülerinnen und Schüler die Ausstattung der Feuerwehrfahrzeuge und das Probesitzen im Feuerwehrfahrzeug. Nochmals vielen Dank an Herrn Guido Bartsch von der Feuerwehr Uelsen!


Ganztagsangebot für das 2. Halbjahr (29.01.2019)

Zusammen mit den Zeugnissen erhalten Sie wieder die Unterlagen für die Wahl der Ganztagsangebote. Hier finden Sie die Anmeldung und die Übersicht auch online.

Download
Ganztagsinformation
Ganztagsinformation 2. Halbjahr 18-19.pd
Adobe Acrobat Dokument 139.6 KB
Download
Wahlzettel für den Ganztag
Wahlzettel Ganztag 2. Halbjahr 2018-19.
Adobe Acrobat Dokument 291.2 KB

Handballmannschaft wird Bezirksmeister (21.01.2019)

Am gestrigen Montag trat die Oberschule Uelsen erneut mit einer Mannschaft in der Sportart Handball an. Im Rahmen des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia stand die nächste Entscheidungsebene an. Nach dem Gewinn der Turniere auf Kreisebene und gegen den Sieger des Landkreises Emsland (Kreisgruppe) wurde im ostfriesischen Rhauderfehn das Finale im Bezirk Weser-Ems ausgetragen. Als einzige Oberschule im Bezirk standen uns fünf Gymnasien gegenüber.

In zwei Vorgruppen ging es um den Einzug ins Halbfinale. Das Team der Oberschule konnte die beiden Vorrundenspiele gegen das Gymnasium Lohne mit 14:12 und gegen das Greselius Gymnasium Bramsche mit 14:10 sicher gewinnen. Damit gingen wir als Gruppenerster in das Halbfinale. In der anderen Vorrundengruppe konnte sich das Gymnasium Rhauderfehn als Gruppenerster gegen das Neue Gymnasium Wilhelmshaven und das Gymnasium Brake durchsetzen. Durch die festgelegte Überkreuzspielweise musste unsere Mannschaft gegen die Wilhelmshavener  Mädchen antreten. Früh konnten wir uns in diesem Spiel absetzen und einen Vorsprung von fünf Toren herausspielen. Diesen gaben die Mädchen nicht mehr aus der Hand und bauten ihn zum Endergebnis von 18:9 sogar noch aus. Somit konnten wir sicher in das Finalspiel einziehen, in dem wir erneut auf das Gymnasium Lohne trafen. Es kam damit erneut zu einer Auflage unseres ersten Spiels.
Die Lohner Spielerinnen agierten taktisch geschickt und konnten unser Team mit einer offensiven Deckung in ihren Angriffsbemühungen bremsen. Trotzdem gelang es den Uelsener Mädchen von der Kreisläuferposition und aus dem Rückraum zu punkten. Bis zur Halbzeit konnten wir uns einen Vorsprung von drei Toren herausspielen. Diesen konnten wir durch eine aktive Abwehrarbeit und eine gelungene Teamleistung verteidigen und gewannen das Finale schlussendlich mit 13:9.

Ihre spielerischen Leistungen konnten die Schülerinnen im Laufes des Turniers deutlich steigern. Alle Spielerinnen konnten sich von ihren Positionen durch sich gut entwickelnde Spielzüge und eine effektive Zusammenarbeit in die Torschützenliste eintragen. Ein herzlicher Dank geht an Jessica Holtvlüwer von der SG Neuenhaus/Uelsen, die ein Großteil unserer Mannschaft im Ligabetrieb coacht, für die tolle Unterstützung während des Turniers.

Als sicherer Bezirkssieger nehmen wir am 13. März am Landesentscheid in Nienburg/Weser teil. Dort treffen wir auf die Sieger der anderen drei niedersächsischen Verwaltungsbezirke, höchstwahrscheinlich auch ausschließlich Gymnasien. Damit gehört die Mannschaft der Oberschule Uelsen in der Wettkampfgruppe II (Jahrgänge 2002-2005) zu den vier besten Schulen in ganz Niedersachsen – für uns ein riesiger Erfolg. 


Zukunftstag 2019 (15.01.2019)

Auch in diesem Schuljahr haben unserer Schülerinnen und Schüler wieder die Möglichkeit beim Zukunftstag mitzumachen! Der Zukunftstag 2019 findet am 28.03.2019 statt. Wer teilnehmen möchte muss sich im Vorfeld einen Platz suchen. Dafür verwendet ihr bitte dieses Formular:

Download
Anmeldung für den Zukunftstag 2019
Anmeldung Zukunftstag 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 624.2 KB

Kein Nachmittagsunterricht (09.01.2019)

An folgenden Tagen findet kein Nachmittagsunterricht statt:

Donnerstag, 17.01.2019

 

Montag, 21.01.2019

Dienstag, 22.01.2019

Ihnen ist zu dieser Thematik ein Elternbrief zugegangen. 


Mitgliederversammlung des Fördervereins (07.01.2019)

Am 11.02.2019 um 19:30 Uhr findet in der Mensa eine Mitgliederversammlung des Fördervereins der Oberschule Uelsen statt. Im Anhang befindet sich die Einladung als PDF.

Download
Einladung Förederverein 11.02.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.9 KB

Weihnachtsfeier - schöne Ferien! (21.12.2018)

Mit zwei Weihnachtsfeiern verabschieden wir uns in die Ferien! Wir wünschen eine besinnliche Zeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir sehen uns dann im Januar wieder! 


Besuch der Meyer Werft (20.12.2018)

Am Donnerstag sind die Klassen 8b und 8d zuerst ins schöne Leer und anschließend zur Meyer Werft nach Papenburg gefahren. Dort gab es eine interessante Führung bei der viele spannende Informationen geteilt wurden. Die Schülerinnen und Schüler konnten Inhalte aus dem Erdkundeunterrricht zum Thema "Tourismus" nun auch einmal live erleben. 


Danke an die Firma Kronemeyer GmbH! (17.12.2018)

Wir möchten uns im Namen aller Schüler, Eltern und Lehrkräfte für diese Spende herzlich bedanken! Die Firma Kronemeyer GmbH hat der Samtgemeinde Uelsen 400€ für schulische Zwecke gespendet. Für diesen Betrag werden wir zeitnah eine Dokumentenkamera kaufen und einen weiteren Klassenraum mit aktueller Technik ausstatten. 


Aktion Heideweiher (09.12.2018)

Auch in diesem Jahr kümmerten sich Schüler der Oberschule Uelsen um die Pflege des Heideweihers.

Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Oldenburg und Frau Kruse machten sich die Jungs der Klasse 7d mit dem Rad auf den Weg zum Bronzezeithof. Dort erwartete sie Geert Vrielmann und besprach den gemeinsamen Arbeitseinsatz. Vom Bronzezeithof ging es dann zu Fuß weiter zum Heideweiher, vielen auch als „Die Statt“ bekannt.

Bei schönstem Herbstwetter mussten Späte Traubenkirsche, Faulbaum und andere kleine Pflanzen weichen, die über die Zeit ausgetrieben waren und zu nah ans Ufer drängten.

Mit viel Freude und Eifer machten sich die Jungs gemeinsam ans Werk und konnten den Bewuchs des Ufers weitgehend zurückdrängen. Eine gelungene, teambildende Maßnahme, bei der nicht alle Füße trocken blieben.

 


Weihnachtsmarkt in Uelsen (08.12.2018)

Heute sollten Sie auf jeden Fall unsere Stände auf dem Weihnachtsmarkt in Uelsen besuchen! Der Förderverein hat eine Weltpremiere vorbereitet!

Heute gibt es zum ersten Mal den "Kunstkalender der Oberschule Uelsen" in limitierter Auflage. Hier gibt es einen Einblick!


Nikolaus-Aktion (06.12.2018)

Auch in diesem Jahr fand wieder die traditionelle Weihnachtsmannaktion der zehnten Klassen statt. Bei dieser Aktion werden Schokoladenweihnachtsmänner für 1,50 Euro an die Klassen 5-9 verkauft. Diese haben dann die Möglichkeit ihre Freunde oder auch Lehrer anzumelden, um Ihnen eine Aufgabe zu stellen.
Wird diese erfüllt, so gibt es als Belohnung ein wenig Schokolade. Wird die Aufgabe nicht erfüllt, kommt der Weihnachtsmann zum Aufgabensteller zurück. Das Geld dieser Aktion verwenden die zehnten Klassen für ihren im Sommer 2019 anstehenden Abschluss. Der Verkauf ist auch in diesem Jahr mit viel Spaß verbunden gewesen. Jeder möchte möglichst viel verkaufen. Am Ende konnte man das Geld dann doch gerecht einsammeln, die Schokoweihnachtsmänner finanzieren und etwas blieb dann sogar noch über. 

 

Pünktlich zu Nikolaus am 06.11.2018 verkleideten sich die Abschluss Klassen, als Weihnachtsmann, Elf, Rentier, schwarze aber auch weiße Engel, Bodyguard und vieles mehr. In den ersten drei Stunden liefen sie dann durch die Schule und verteilten die Bestellten Weihnachtsmänner. Aber auch sie selbst blieben nicht verschont. Oft wurde mit Engeln oder dem Weihnachtsmann selber getanzt und gesungen. Alles in allem war es ein voller Erfolg.

 

 


Handballmannschaft siegt erneut (05.12.2018)

Nach dem erfolgreichen Turniergewinn Anfang November in Bad Bentheim traf die Mannschaft der Oberschule Uelsen auf das Gymnasium Haren, das ebenfalls seinen Vorentscheid gewonnen hatte. In heimischer Sporthalle und vor gut besuchten Zuschauerrängen empfingen wir das Harener Team zu einem spannenden Endspiel.

Nach anfänglichem Abtasten konnten wir anfangs eine 4:1-Führung herausspielen. Die Harener Mädchen agierten jedoch taktisch geschickt, sodass sie in der weiteren Spielfolge den Rückstand aufholen konnten und viele Ballverluste unsererseits provozierten. Somit blieb das Spiel bis weit in die zweite Halbzeit auf Augenhöhe. Nicht zuletzt durch gute Individualleistungen und eine starke Leistung im Tor erspielten sich die Uelsener Mädchen erneut einen ordentlichen Vorsprung und gaben diesen nicht mehr aus der Hand. Mit 25:21 wurde das Spiel unter dem Applaus der Zuschauer gewonnen.
Durch den Sieg hat sich die Mannschaft für die nächste Entscheidungsrunde im Bezirk Weser-Ems qualifiziert. Dort werden wir unter anderem gegen Schulmannschaften aus Oldenburg und Cloppenburg antreten. Voraussichtlich Ende Januar oder Anfang Februar werden wir dann erneut in Sachen Handball unterwegs sein.


Fahrradkontrolle durch die Polizei (28.11.2018)

Es war kalt! Heute Morgen war die Polizei bei uns zu Besuch. Wie bereits im Vorfeld durch einen Elternbrief angekündigt, fand heute die Kontrolle der Fahrräder statt. Und wir können sehr zufrieden sein. An insgesamt drei Kontrollstellen sind nur sehr wenige Fahrräder aufgefallen. An einer Kontrollstelle gab es sogar gar keine Beanstandungen. 

In Summe können wir sehr zufrieden sein! 


Die Nikolaus-Aktion beginnt (21.11.2018)

Die Nikolaus-Aktion beginnt! Du möchtest einen Nikolaus verschenken? Kein Problem! Die Klassen 10 führen diesen schulischen Brauch auch in diesem Jahr fort. Der Andrang war heute schon groß. Es wird sicherlich wieder ein toller Erfolg!


Volkstrauertag in Uelsen (18.11.2018)

Auch in diesem Jahr haben sich wieder einige Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Oberschule Uelsen  - es handelt sich dabei um Zoe Hammermeister, Anne Schüürhuis , Laurine Veldhoff, Nick Lichtenberg und Marvin Lucas - an der Gestaltung der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Mühlenberg in Uelsen beteiligt. Sie nannten u.a die Namen von zehn Männern aus den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Uelsen, die im II. Weltkrieg als Soldaten ihr Leben ließen. Erschrecken muss dabei, dass viele von ihnen bei ihrem Tod nur wenige Jahre älter waren als unsere Schüler. Durch die mahnende Erinnerung an die Schrecken des Krieges müsste uns heute Lebenden klar sein, dass der Frieden nicht selbstverständlich ist, sondern unseren ganzen Einsatz erfordert.  


Tagesausflug zum „Archäologischen Park Xanten“ (12.11.18)

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts zu der Einheit „Das Römische Weltreich“ fuhren die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen am 12.11.2018 zum „Archäologischen Park“ nach Xanten. Dort konnten die Schüler sich hautnah von der Bau- und Ingenieurskunst der antiken Römer sowie ihrer Lebensweise überzeugen lassen. Nach einer einstündigen Führung durch das Amphitheater, die Handwerkshäuser, die Therme u.v.m. durften die Schüler sich im Park frei bewegen. Vor allem das Amphitheater mit seinen über 10.000 Zuschauerplätzen und seiner Geschichte, denn die Gladiatoren kämpften hier vor ca. 2000 Jahren gegen Menschen und wilde Tiere um die Gunst der Zuschauer, beeindruckten die Schüler sehr.

 

Im Anschluss konnte noch gemütlich durch die schöne Stadt von Xanten spaziert, eine Leckerei gegessen und sich über das Erlebte ausgetauscht werden, bevor mit neuen Erfahrungen ausgestattet die Rückreise nach Uelsen angetreten wurde.


Beste Handballmannschaft der Grafschaft Bentheim (09.11.18)

Am 09.11.2018 fand in Bad Bentheim der Kreisentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ im Handball der Altersklasse WK II Mädchen statt. Dorthin reisten wir mit einer zehnköpfigen Mannschaft, um gegen das Lise-Meitner Gymnasium Neuenhaus, die Oberschule Schüttorf, das Missionsgymnasium Bardel und das Burggymnasium Bentheim anzutreten.
Gleich das erste Spiel gegen das Team aus Neuenhaus versprach einige Brisanz, da dieses fast ausschließlich aus Vereinskameradinnen des Ligabetriebs bestand. Unsere Schülerinnen machten sich dieses zum Vorteil und konnten das Spiel mit 10:6 gewinnen. Gegen das Missionsgymnasium Bardel machten es die Mädchen noch einmal spannend und entscheiden das Spiel kurz vor Schluss durch einen verwandelten 7-Meter für sich. Die beiden übrigen Spiele gegen die beiden Schulen aus Bad Bentheim und Schüttorf wurden souverän und mit großem Torabstand gewonnen.
Damit steht unser Team als diesjähriger Kreissieger fest. Für den folgenden Kreisgruppenentscheid, der noch Ende November oder Anfang Dezember stattfinden wird, steht als Sieger aus dem Emsland das Gymnasium Haren bereits fest. Wir freuen uns auf ein spannendes Finalspiel.


Projekttag an der Oberschule Uelsen – 400 Schüler halten an den Stolpersteinen inne

Anlässlich des 80 Jahrestages der Reichspogromnacht wurde in der Oberschule Uelsen für alle Jahrgänge ein Projekttag durchgeführt. Ziel war es, über dieses prägende Ereignis hinaus eine vertiefende Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte anzuregen und damit zur Demokratieerziehung beizutragen.

Vielfältig war das Angebot, dass Lehrkräften und Schülern zur Verfügung gestellt wurde. So wurde in einer kleinen Ausstellung die Diskriminierung, Verfolgung und Ermordung der Juden veranschaulicht. Erinnert wurde in dem Zusammenhang auch an das Schicksal von Anne Frank. Etliche Klassen nutzten im Laufe des Vormittages auch die Möglichkeit, zu den Stolpersteinen der Familen Vos und Vorsanger zu gehen, wo dann vor Ort weitere Informationen zu dem Schicksal dieser beiden jüdischen Uelsener Familien gegeben wurden. So erfuhren die Schüler, dass auch im engen regionalen Umfeld Spuren von Verfolgung und Ermordung zu finden sind. Ein weiteres oft besuchtes Ziel im Verlauf des Tages waren die Mahnmale auf dem Mühlenberg.   

 

Viele Schüler zeigten sich tief betroffen von den Ereignissen vor 80 Jahren und konnten Parallelen zu aktuellen politischen Strömungen feststellen.


Der Schulvorstand tagt (24.10.2018)

Heute tagt der Schulvorstand. Es stehen wieder viele Entscheidungen an, die für die Weiterentwicklung der Schule sorgen sollen. Wir freuen uns auf gute Gespräche mit Schülern, Eltern und Lehrern.


Schöne Herbstferien (01.10.2018)

Das Team der Oberschule wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern schöne Herbstferien! Wir sehen uns am 15.10.2018 wieder!


schulinterne Lehrerfortbildung (27.09.- 28.09.2018)

Heute nachmittag fährt das gesamte Kollegium ins Kloster. Dort werden wir uns abschließend mit dem Thema Leitbild auseinandersetzen. Wir tragen die Ergebnisse der Schüler- und Elternbefragung zusammen. Hinzu kommen die Ergebnisse der Lehrerbefragung und die Ideen aus einer systemischen Beratung durch die Landesschulbehörde. Wir sind auf einem guten Weg und nun wollen wir gemeinsam ans Ziel kommen!

 

Wir haben ihnen bereits im Vorfeld mitgeteilt, dass ihre Kinder heute nur fünf Stunden Unterricht haben. Das Mittagessen und der Ganztag fällt aus. Der Schultransport ist organisiert.


Aubildungsmesse in der Oberschule (16.09.2018)

Seit vielen Jahren kommen Unternehmen aus der Grafschaft an unsere Schule nach Uelsen, um unseren Schülerinnen und Schülern der 8. Jahrgangsstufen einen Einblick in die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe zu geben. Auch in diesem Jahr haben die ansässigen Firmen keine Kosten und Mühen gescheut, ihre Unternehmen und deren Ausbildungsberufe unseren Schülerinnen und Schülern näher zu bringen. Es waren 13 Unternehmen in unserer Schule und die Schüler hatten nach einem vorgegebenen Plan jeweils 20 Minuten Zeit, die Unternehmen und die jeweiligen Ausbildungsmöglichkeiten kennenzulernen.


Natz - eine besondere Klassenfahrt (15.09.2018)

Natz Samstag 15.9.2018

 

Um halb neun haben wir gefrühstückt. Im Anschluss ging es zu einem Supermarkt in Vahrn, einem Ortsteil von Brixen. Hier deckten wir uns für unsere Rückreise ein. Danach ging es zu einem Almabtrieb. Der Weg dorthin war mit vielen Kehren gespickt, doch Riekus schaffte es ohne Probleme, unseren großen Bus nach Spinges zu fahren. Nach dem sehr leckeren Abendessen machten wir einige Fotos am Ölberg.
(verfasst von Nick L. und Justin aus der 10d)

Natz Freitag 14.09.2018

 

Gut gestärkt führen wir um 9 Uhr in Richtung Bozen. Dort erkundeten wir erst die Stadt und gingen dann zusammen ins Ötzimuseum. Im Museum sahen wir Ötzi in einer Kältekammer liegen. Wir erfuhren viel von seinem Leben. Außerdem konnte man Teile seiner Kleidung, Waffen und Überreste sehen. Danach fuhr uns unser Busfahrer Riekus zum Kalterer See. Auf diesem fuhren wir Tretboot. Hierbei hatten wir gutes Wetter, nur kurz überraschte uns ein kleiner Schauer, der uns aber nicht die Laune nahm.
(verfasst von Femke und Max W. aus der 10e)

Natz Donnerstag 13.09.18

 

Heute haben wir verschiedene Ausflüge gemacht. Einige gingen wandern, andere gingen in Brixen shoppen und wieder andere blieben bei den Hubers in Natz. Das Wandern war anstrengend, aber es hat sich gelohnt, weil wir u.a. zwei Steinadler beobachten konnten und es eine schöne Aussicht gab.
(Verfasst von Jeffry, Lara und Mayte P. aus der 10b).

Natz 12.09.2018

 

Heute sind wir mit dem Bus zum wunderschönen Gardasee gefahren. Von Malcesine aus sind wir auf ein Boot gegangen, was uns schnell über den See nach Limone gebracht hat. In Limone sind überall Zitronen abgebildet, z.B. auf den Schildern von Häusern (die sind im ganzen Ort wiederzufinden). Dort haben wir uns umgeschaut und viele Fotos gemacht. Danach sind wir wieder mit dem Boot zurückgefahren. In Malcesine haben wir uns ebenfalls umgeschaut und ein leckeres Eis gegessen.
(verfasst von Noralie und Laura aus der 10d).

Natz Dienstag 11.09.18

 

Am heutigen Tag ging es mit dem Bus von Natz nach St. Ulrich. Dort angekommen fuhren wir mit einer Gondel hoch auf die Seceda (2500 Meter). Oben wurden natürlich erstmal Bilder von der wunderschönen Aussicht ins Tal gemacht.
Nachdem wir uns etwas entspannt hatten,
ging es mit unseren Lehrern unter Führung von Herrn Heinze auf die Wanderung. Dabei gab es sprichwörtlich Höhen und Tiefen. Gegen 14.00 Uhr fuhren wir zurück nach Natz.
(Verfasst von Lea und Alina H. aus der 10e)


Arbeitswelten 2018

Am Freitag 7.9.2018 besuchten unsere 9. und 10. Klassen mit insegsamt 137 Schülerinnen und Schülern die Messe "Arbeitswelten 2018" in der Alten Weberei in Nordhorn.

Auf der Messe haben sich die Schülerinnen und Schüler über die unterschiedlichsten Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten bei über 70 Unternehmen informiert.

 

Der Spaß ist dabei auch nicht zu kurz gekommen.


IServ online - neue Technik installiert (28.08.2018)

Seit heute hat die Oberschule Uelsen "IServ". IServ ist die Kommunikationsplattform für Schulen. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten in einigen Tagen einen Zugang.

Jeder Schüler und jede Schülerin verfügt dann über eine eigene Email-Adresse. Und natürlich gibt es auch eine App fürs Smartphone! Was IServ alles kann, erklären wir Euch dann nach und nach!

Zunächst finden aber noch Schulungen für unsere Lehrer statt.
Bedanken möchten wir uns bei allen Beteiligten für den problemlosen Ablauf. Die Samtgemeinde, unser Techniker und die Kollegen haben sich mächtig ins Zeug gelegt. Danke dafür!


Gegenwart & Zukunft der Oberschule gestalten (23.08.2018)

Heute bringen Ihre Kinder eine Einladung mit nach Hause. Wir laden alle interessierten Eltern und Erziehungsberechtigten herzlich zu einer Podiumsdiskussion am 20.09.2018 ein! Wir möchten mit Ihnen gemeinsam über die Gegenwart und Zukunft unserer Oberschule reden! Schüler, Eltern und Lehrer werden unserer Schule gemeinsam ein "Leitbild" geben.

Wenn Sie teilnehmen möchten, dann melden Sie sich gerne an! Wir freuen uns auf einen spannenden Abend. Für das leibliche Wohl wird der Förderverein der Oberschule sorgen!

 

 


Oberschule Uelsen verabschiedet den Sommer im Freibad (22.08.2018)

Mittwoch, 22.August, 28˚C und Sonnenschein. Das ideale Wetter um nach der 2. Stunde Unterricht mit allen Schülern der Oberschule Uelsen ins Freibad zu gehen.

415 Schüler der Klassen 5 bis 10 bevölkerten das Schwimmbad im Nu und feierten ihr Schwimmfest mit Wettkämpfen wie 50m Schnellschwimmen, Sprünge vom 1m- und 3m-Brett, aber auch mit Wettbewerben, wer am weitesten oder längsten tauchen kann und wer am schnellsten durch die Tunnelrutsche saust.

Alle waren mit Spaß und Freude dabei und man konnte so einige akrobatische Sprünge und Rückwärtssaltos bewundern. Besonders freuten sich die Schüler über die hohen Fontänen bei den „Arschbomben“. Einige Kinder fragten schon nach einer Wiederholung im nächsten Jahr.  Ein großer Dank geht an Frau Voet und ihr Team für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.


Wandertage der Klassen 5 (22.08.2018)

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 unternehmen gerade Fahrradtouren und erfahren dadurch wo ihre Klassenkameraden wohnen. Neben der Bewegung wird auch die neue Klassengemeinschaft gefördert. Das Foto zeigt Frau Köster mit der Klasse 5a.


Neue Hardware für die Oberschule (21.08.2018)

Heute wurden die neuen Computer für den Computerraum 1 geliefert. Kurz nach der Lieferung begann schon der Aufbau. Im Hintergrund läuft die komplette Neuorganisation des Schulnetzwerkes. Es wird zwar noch ein paar Tage dauern, aber wir hoffen, dass zusammen mit IServ dann alles wunderbar funktionieren wird.


Einschulung der Klassen 5 (09.08.2018)

Heute war nicht nur der erste Schultag nach den Ferien, sondern auch die Einschulung unserer neuen Schülerinnen und Schüler! Wir begrüßen 80 neue Gesichter an unserer Schule. Wir bedanken uns für den tollen Gottesdienst bei den Organisatoren, bei den sechsten Klassen für das Programm und beim Förderverein für das Café! Das war ein schöner Start! Herzlich willkommen an unserer Oberschule!


Renovierungsarbeiten (08.08.2018)

In den Ferien sind vier weitere Klassenräume renoviert worden. In diesen Räumen wurde die Fußböden, die Wände, das Mobiliar und auch die Technik auf den neusten Stand gebracht.


Kollegiumsausflug (07.08.2018)

Es ist gute Tradition, dass das Kollegium der Oberschule kurz vor Schuljahresbeginn einen gemeinsamen Ausflug unternimmt. Gestern ging es über Steinfurt nach Greven. Dort durften wir eine Flughafennachtführung erleben. Nach einem gemeinsamen Essen ging es durch die Abfertigung und mit einem Bus aufs Flugfeld. Die Nachtbeleuchtung war spektakulär. Aber auch die Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehr waren sehr eindrucksvoll. Nun geht es mit neuen Eindrücken ins neue Schuljahr!


Die Bauarbeiten schreiten voran (31.07.2018)

Wer will fleißige Handwerker sehen? Der muss in die Schulen nach Uelsen gehen“, reimt Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers bei der Vorstellung der Schulsanierungsmaßnahmen in Uelsen. Die stattliche Summe von rund 635.000 Euro investiert die Samtgemeinde Uelsen in diesem Jahr in ihre Schullandschaft. Etwa die Hälfte dieses Budgets verschlingen die Sanierungsarbeiten an der Uelser Oberschule. Dort wird gestrichen und verkabelt. Die charakteristische Außenfassade mit ihren grauen, gelben und orangefarbenen Flächen soll auch die , dem Hardinger Weg zugewandten Seite, zieren. Weiter muss dort noch eine Fluchttreppe angebracht werden.

Dass die Fassadensanierung, die mit 84.000 Euro zu Buche schlägt, bis zum Ende der Sommerferien fertig wird, damit rechnet man im Uelser Rathaus nicht. „Was unaufschiebbar ist, wird gemacht. Der Rest folgt in den Herbstferien“, sagt Koers. Handwerker während des Schulbetriebs am Werk – das sieht die Uelser Verwaltung nicht so gerne. Insgesamt sieht sich die Samtgemeinde bei den Arbeiten jedoch im Zeitplan. Auch im Gebäudeinneren laufen die Renovierungsarbeiten. Zwei Klassenzimmer werden hier für rund 65.000 Euro saniert sowie neu möbliert. Zwar rechnet die Samtgemeinde damit, dass die Klassenzahlen an der Oberschule für das Schuljahr 2018/2019 leicht sinkt, auf Vordermann gebracht werden müssten die Räumlichkeiten dennoch. „Das sind Maßnahmen, die wir Stück für Stück abarbeiten müssen“, erklärt der Rathaus-Chef. In diesem Jahr – und deshalb gibt Uelsen über eine halbe Million Euro für Schulsanierung aus – seien die teuren Maßnahmen fällig. Zum Vergleich: Im Vorjahr wurden etwa 270.000 Euro für vergleichbare Maßnahmen ausgegeben. „Wir haben keine Maßnahmen aufgeschoben“, stellt Koers klar. [...]

(Text: Norman Mummert (GN), mit Genehmigung der Grafschafter Nachrichten von 31.07.2018 veröffentlicht.

Danke dafür!)


Neues Schuljahr, neue Köpfe (31.07.2018)

Zum neuen Schuljahr begrüßen wir nicht nur 81 neue Schülerinnen und Schüler in den fünften Klassen, sondern auch viele neue Lehrer und einen neuen Schulleiter.


Eine neue Homepage für die Oberschule (27.07.2018)

Pünktlich zum neuen Schuljahr gibt es eine neue Schulhomepage. Geben Sie uns noch ein paar Tage Zeit die Seite mit Inhalten zu füllen. In Zukunft können Sie sich hier umfassend über unsere Schule, unsere Konzepte und unseren Schulalltag informieren. Transparenz ist uns wichtig!