Aktuelles


Bewerbungstraining der 9er (10./11.04.2024)

Am Mittwoch und Donnerstag erhielten die 9er des Realschulzweiges Besuch von Frau Kamphues von der AOK. Sie zeigte den Schüler*innen, wie man sich im Bewerbungsgespräch verhalten soll und welche Dinge man unbedingt vermeiden sollte. Außerdem wies sie die Heranwachsenden darauf hin, dass Kaugummi kauen und Handynutzung im bzw. vor einem Bewerbungsgespräch schlecht sein können, da manche Chefs die Bewerbenden auch testen würden. Weiterhin war ein weiterer Arbeitsauftrag, dass die Jugendlichen über ihre Stärken und Fähigkeiten nachdenken. Im Laufe des Tages wurde auch ein Bewerbungsgespräch simuliert.


Wir begrüßen Amy (08.04.2024)

Seit kurzem ist Amy an unserer Schule als Schulhund im Einsatz. Sie befindet sich momentan noch in der Ausbildung und wird von Frau Vischer betreut. Das heißt also, dass sie noch lernt, was den Unterrichtsalltag auflockert und öfters auch zu lustigen Situationen führt. 

Momentan ist sie in mehreren festen Klassen unterwegs und hat sich dort gut eingelebt. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich immer, wenn Amy den Unterricht bereichert. Da sie noch in der Ausbildung ist, bekommen Amy und "ihre" Klassen regelmäßig Besuch von der Ausbilderin einer Hundeschule. Die Ausbildung umfasst normale Besuche und drei Prüfungen, welche den praktischen Teil der Ausbildung abschließen. Wir freuen uns, mit Amy den ersten Schulhund der OBS Uelsen begrüßen zu dürfen.

 


Action in der Trampolin-Halle (30.01.2024)

Kurz vor der Zeugnisvergabe begaben sich die Klassen 7b und 7d auf einen Ausflug nach Osnabrück. Glücklicherweise endete der Warn-Streik der GDL einen Tag vorher, sodass einer entspannten Zugfahrt nichts im Wege stand. In Osnabrück angekommen hatten die Kinder viel Spaß in der Trampolin-Halle, in der sie viele Tricks ausprobierten und sich körperlich verausgabten. Anschließend ging es noch kurz in die Innenstadt. Alles in allem ein gelungener Ausflug mit zufriedenen Kindern und Lehrkräften.


Spende für die OBS (18.01.2023)

Wir möchten uns herzlich bei der Firma Kronemeyer für die Spende in Höhe von 1000€ zu Weihnachten bedanken. Für das Geld haben wir einen Klassensatz Wörterbücher für Klassenstufen 5 und 6 anschaffen können. Der weitaus größere Teil der Spende wurde in eine Vielzahl neuer Sportgeräte investiert und nun unseren Schülerinnen und Schülern im Sportunterricht zur Verfügung stehen.


Weihnachtsfeier der OBS (22.12.2023)

Die diesjährige Weihnachtsfeier der OBS fand in der altreformierten Kirche statt. Vielen Dank an Pastor Bouws für die Unterstützung bei der Gestaltung der Feier.

Insgesamt gab es viele schöne Beiträge, die dafür sorgten, Weihnachtsstimmung und Zusammengehörigkeitsgefühl zu vermitteln. Es wurde viel gelacht und gesungen. Vielen Dank an die Schüler*innen und Lehrer*innen für den großartigen Einsatz. 

Allen Schüler*innen, Eltern, Kollegen und Kolleginnen wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Ökumenischer Adventskalender (18.12.2023)

Schülerinnen und Schüler der 6a haben in der Mensa zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Köster Tag 13 des ökumenischen Adventskalenders gestaltet. Sie

führten das Krippenspiel „Maria und Josef auf dem Weg nach Bethlehem“ auf.


Weihnachtsmannaktion (15.12.203)

Am 08.12. fand die alljährliche Weihnachtsmann-Aktion der 10. Klassen statt. Die Schüler*innen konnten im Vorfeld Kinder und Lehrer*innen anmelden, die Aufgaben erfüllen mussten. Dafür erhielten die Angemeldeten dann einen Schokoladen-Weihnachtsmann.

Am Freitag wurde also wieder fleißig getwerkt, es wurden Heiratsanträge gemacht oder Ententänze aufgeführt und mit Mitschülern/Lehrern getanzt.


Volkstrauertag 2023 (25.11.2023)

Schülerinnen der 10. Klassen - nämlich Anne Kortman (10a), Julia Hekhuis (10b), Marita Brinkmann (10c) und Hanna Baumgart (10d) – haben sich an der Gestaltung der Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Mühlenberg in Uelsen beteiligt. Neben dem traditionellen Totengebet trugen sie den Liedtext „Aenne und ihre Brüder“ von Reinhold Beckmann vor. Der bekannte Journalist hat auch ein Buch über seine Mutter Aenne und ihre Brüder mit dem gleichnamigen Titel geschrieben. Beckmann hat seine Onkel Franz, Hans, Alfons und Willi nie kennen gelernt, denn alle vier sind als Soldaten im II. Weltkrieg ums Leben gekommen.


Projekttag zum Gedenken an den 9. November 1938 (17.11.2023)

Anlässlich des 85. Jahrestages der Reichspogromnacht führte die Oberschule für alle Jahrgänge einen Projekttag durch, an dem in mannigfacher Weise über den „Schicksalstag der Deutschen“ informiert wurde. Im Vordergrund standen die schlimmen Pogrome (von den Nationalsozialisten verharmlosend „Reichskristallnacht“ genannt) in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938.

Vielfältig war das Angebot, dass Lehrkräften und Schülern zur Verfügung gestellt wurde. So veranschaulichte eine kleine Ausstellung die Diskriminierung, Verfolgung und Ermordung der Juden während des Nationalsozialismus. In den jüngeren Jahrgängen stand häufig das viel zu kurze Leben von Anne Frank sowie ihr Tagebuch im Vordergrund. Gerhard Naber informierte in Nordhorn Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse über das Schicksal der Nordhorner Juden. In Neuenhaus begleitete Norbert Voshaar die Klasse 9a u.a. auf dem Judenfriedhof und zu ehemaligen Wohnhäusern Neuenhauser Juden und informierte jeweils engagiert darüber.  Etliche Klassen nutzten auch die Möglichkeit, in Uelsen zu den Stolpersteinen der Familien Vos und Vorsanger zu gehen. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass auch in ihrer unmittelbaren Umgebung viele Spuren von Verfolgung und Ermordung jüdischer Mitbürger zu finden sind.

Wie wichtig die Erinnerung an die Ereignisse vom 9. November 1938 sind, zeigen nicht zuletzt die schrecklichen Überfälle der Hamas auf völlig unschuldige Menschen in Israel vom 7. Oktober 2023 sowie die israelfeindlichen Demonstrationen in Deutschland deutlich. Der Antisemitismus ist nach wie vor in unserer Gesellschaft weit verbreitet und zwar mehr denn je. Dem Hass auf Juden energisch entgegenzutreten ist die Aufgabe aller – heute und zukünftig.

Am Projekttag wurden die Kinder auch handwerklich tätig. Hier sieht man die Nachbildung der Unterkunft von Anne Frank. In akribischer Kleinstarbeit bauten die Jugendlichen die Lebensräume der Familie Frank nach.

Hier findet sich ein Kurzbericht zu den Geschehnissen am 9. November 1938. Dazu haben die Schüler und Schülerinnen sich Gedanken gemacht und ihre Meinung zu den Taten der Nationalsozialisten aufgeschrieben. 


Elternsprechtag am 22. und 23.11.2023 (13.11.2023)

Dieses Jahr findet der Elternsprechtag am 22. und 23.11.2023 statt. Für das leibliche Wohl sorgen die 10. Klassen mit Kaffee/Tee und Kuchen.

 

Wichtig:

Es werden keine Laufzettel mehr verteilt. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Termine nur noch über das Elternsprechtags-Modul in Ihrem IServ-Account vereinbart werden können. Dazu buchen Sie Termine bei den jeweiligen Lehrkräften. Dies können Sie bis zum 17.11.2023 machen. Danach ist keine Buchung mehr möglich.


Resümee zur 1. Praktikums- und Ausbildungsmesse an der OBS (07.11.2023)

Zum ersten Mal fand am vergangenen Donnerstag und Freitag die Praktikums- und Ausbildungsmesse an der Oberschule Uelsen statt. 32 Unternehmen unterschiedlichster Branchen präsentierten ihre Fachbereiche auf kreativ gestalteten Ständen im Innen- und Außenbereich.

Der öffentliche Teil der Veranstaltung am Donnerstagabend wurde von mehr als 300 Interessierten besucht. Diese konnten durch einige praktische Angebote oftmals direkt vor Ort ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Am Freitagvormittag hatten die Schüler*innen der Jahrgänge 7 – 10 nochmals die Möglichkeit, in Ruhe noch offen gebliebene Fragen zu besprechen. Der Eine sicherte sich so seinen nächsten Praktikumsplatz, für die Nächste wurde der Weg in die Ausbildung klar und die Jüngeren schmieden Pläne für den kommenden Zukunftstag.

 

Alle Teilnehmenden sind zufrieden und freuen sich auf die nächste Praktikums- und Ausbildungsmesse an der Oberschule Uelsen.

 

Save the date:

29. & 30. Oktober 2024 


Praktikums- und Ausbildungsmesse an der Oberschule     (01.11. - 03.11.2023)

Wieder einmal fanden sich etliche Firmen an der Oberschule ein, um sich und die Ausbildungsberufe vorzustellen. Besonders für die 8. Klässler*innen eine gute Gelegenheit, Interessen zu erforschen, ins Gespräch mit den Betrieben zu kommen und eventuell Plätze für das Praktikum im kommenden Jahr zu sichern. Auch die anderen Jahrgänge haben am 03.11. die Möglichkeit, sich zu informieren.

Besonders interessant ist die erstmalige Möglichkeit, die Betriebe abends (am 02.11.) kennenzulernen. So können Sie, liebe Eltern, ebenfalls mit den Unternehmen ins Gespräch kommen.


Klassenfahrt der 5. Klassen (04. - 06.10.2023)

Die 5. Klassen begaben sich mit dem Fahrrad auf ihre Klassenfahrt nach Nordhorn. Unterschlupf wurde im Move INN gefunden.

Die Kinder hatten eine schöne Zeit und viel Spaß.


Landtagspräsidentin Frau Naber zu Besuch (22.09.2023)

Gestern war Frau Naber, die Landtagspräsidentin des Landes Niedersachsen, an unserer Schule zu Besuch. Frau Naber ist in Hardingen aufgewachsen und später in Neuenhaus zur Schule gegangen.

90 Minuten lang hatten die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Dieses Angebot wurde intensiv genutzt.

Im Vorfeld des Besuches hatten sich die Schülerinnen und Schüler im Fach Politik mit den Aufgaben des Landtages und des Präsidiums beschäftigt. Unser Gast konnte nicht nur alle Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten, sondern auch aus ihrer Kindheit berichten.

Besonders gefreut haben sich die Schülerinnen und Schüler über eine Einladung nach Hannover.


Natz-Reisende sind wieder da (18.09.2023)

Die Klassenfahrt der 10er endete gestern am späten Abend. Alle sind wohlbehalten wieder zurück. Hier sind noch ein paar wunderbare Bilder, u.a. von der Gilfenklamm.


Neuigkeiten von den Natz-Fahrern (13.09.2023)

Lynn Arends (10d) berichtet von der Klassenfahrt nach Natz:

 

Montag -> Wanderung zur den Seceda Bergen >Sonne, Paraglider, Kühe, super anstrengend-> beim Essen zubereiten geholfen

Dienstag -> Wanderung einmal um den Pragser Wildsee ->Sonne,Ziegen

Mittwoch-> Wanderung nach Brixen mit Freizeit vor Ort und Linienbus zurück -> zwischendurch Gewitter, alle waren genervt und komplett nass.

 

Hier macht alles viel Spaß und wir sind die allerliebsten Schüler, die man sich auf einer Klassenfahrt vorstellen kann. Viel Spaß die weitere Woche ohne uns und freundliche Grüße an das ganze Kollegium ✌🏼


Generationenwerkstatt zum achten Mal erfolgreich abgeschlossen (05.09.2023)

Letzten Donnerstagnachmittag endete die diesjährige Generationenwerkstatt mit der Abschlussveranstaltung in der Mensa. Drei stolze Schülergruppen präsentierten den anwesenden Gästen ihre Ergebnisse aus den Praxistagen in den teilnehmenden Betrieben.

Unsere treuen Kooperationspartner: Peters Stahlbau, Kronemeyer und Engbers Söhne haben auch in diesem wieder mit engagierten Mitarbeitern tolle Ergebnisse erzielt und unseren Schülern gezeigt, dass Einsatz und Motivation zu einem guten Ergebnis führen können.

Wir sind dankbar, dass wir solche Betriebe vor Ort haben, die dieses Projekt mit uns durchführen.


Siegerehrung Schwimmfest (31.08.2023)

Hier sind die Sieger der einzelnen Disziplinen des Schwimmfestes zu sehen. Unter anderem wurde auf Distanz getaucht, auf Dauer getaucht, auf Zeit gerutscht und vom Sprungbrett gesprungen. Diese Schülerinnen und Schüler erhielten ein kleines Präsent.


Alarmübung in der Oberschule (30.08.2023)

Heute in der dritten Stunde wurde es laut an der Oberschule. Die Sirene heulte, der jährliche Probealarm stand an. Die Schülerinnen und Schüler verließen zügig und geordnet das Schulgebäude. Alle Klassen haben sich schnell und ordentlich auf dem Sammelplatz eingefunden. Nach wenigen Minuten war das Schulgebäude komplett geräumt.


Schwimmfest (25.08.2023)

Auch dieses Jahr fand wieder das Schwimmfest statt. Leider spielte das Wetter nicht so mit wie in den letzten Jahren, in denen wir sehr viel Sonnenschein gewöhnt waren. Daher mussten wir auch vorzeitig das Freibad verlassen. Glücklicherweise kamen wir noch vor dem heftigen Regenschauer wieder in der Schule an.

Dennoch waren die Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden und hatten ihren Spaß. Wir hoffen auf besseres Wetter im kommenden Jahr.